JobsKarriere

Silicon Valley: Durchschnittseinkommen im Techniksektor überschreitet 100.000 Dollar

0 1 Keine Kommentare

Das durchschnittliche Jahreseinkommen eines IT-Angestellten im Silicon Valley überschreite nun die 100.000-Dollar-Grenze, berichtet Wirtschaftsmagazin Forbes über den Kampf um die besten Technik-Experten im kalifornischen Hightech-Zentrum.

»Im Silicon Valley fließt Geld wie Wasser«, beginnt Forbes-Autorin Alice Trong ihren Bericht über die wundersame Einkommensvermehrung im Tal der Administratoren, Web- und Chip-Designer.

Bevor sie dies selbst nach einem Umzug dorthin erfahren hatte, berichtete bereits das Wall Street Journal Ende vergangenen Jahres, die IT-Gehälter im Silicon Valley hätten sechsstellige Summen erreicht. Das WSJ wiederum entnimmt seine Weisheit dem Stellenportal Dice – das Anfang 2012 auch berichtete, nach welchen Experten sich die Arbeitgeber wirklich die Finger abschlecken – die gefragtesten Techniker sind Java-Programmierer.

Trong nennt genauere Zahlen: 104.195 US-Dollars sei das Durchschnittsgehalt im Silicon Valley Ende 2011 gewesen, 5,2 Prozent mehr als im (ebenfalls von Arbeitgebern umkämpften) Vorjahr. In anderen US-Regionen seien die Technikgehälter gerade mal um zwei Prozent gestiegen.

Die Suche nach Techniktalenten habe diesen Monat für 5026 Stellenausschreibungen im Valley gesorgt – 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Selbst das Startup »Smart Recruiters«, das nichts anderes tut als ein Recruiting-Tool für Arbeitgeber anzubieten, habe eben gerade fünf Millionen Dollar Venture-Capital erhalten

Der Bonus für gute Arbeit sei im Silicon Valley um ganze 13 Prozent gestiegen – also kommen zum Grundgehalt noch einmal durchschnittlich bis zu 12.459 Dollar dazu.

(Bildquelle: Dmitry Koksharov – Fotolia.com)

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen