VMWare überrascht mit 67 Prozent Gewinnsteigerung

CloudFinanzmarktUnternehmenVirtualisierung

Bei seiner Bekanntgabe seine Quartalszahlen für das vierte Quartal 2011 und den zusammengefassten Jahresergebnissen zeigt Virtualisierungspionier VMWare anhand seiner Bilanzwerte, wie sehr es sich gelohnt hat, in Cloud-Technik zu investieren.

Die beeindruckenden Zahlen von VMWare (hier als PDF demonstrieren den kometenhaften Aufstieg der Virtualisierungstechnik. Im vierten Quartal hatte das Unternehmen ein Netto-Einkommen von 200 Millionen Dollar erwirtschaftet – im Vergleichszeitrum des Vorjahres waren es 120 Millionen Dollar. Das ist eine Steigerung um sagenhafte 67 Prozent. Vor allem das Wachstum bei Service und Lizenzen habe dazu beigetragen.

Die Umsätze im vierten Quartal betrugen 1,06 Millarden Dollars – 27 Prozent mehr als im Vorjahr. Im Gesamtjahr hatte das Unternehmen 3,77 Milliarden Umsatz erwirtschaftet, 32 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Gesamtjahres-Nettogewinn betrug 724 Millionen Dollars.

Der Konferenz-Call als MP3 ist hier (mit Anmeldung) zu hören.

WMWare will weiter wachsen und gedeihen und führt am Ende seiner Meldung auf, welche Produkte für das laufende Jahr noch geplant sind. So sollen neue VMWare View Clients für Kindle Fire, Mac und Linux sowie Updates der Andoid- und iPad-Versionen folgen. Neu soll VMWare Horizon Mobile sein, das den Unternehmen erleichtern soll, ihre mobile Infrastruktur zu managen (als Funktionen nennt VMWare die Provisionierung und De-provisionierung, das Management der Mobilgeräte und Sicherheitsfunktionen).

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen