Chinesen bauen völlig kabelloses TV-Gerät

WorkspaceZubehör

Der Prototyp ist 55 Zoll groß und hat kein Kabel – weder für Internet- noch für die Antennen- oder Kabelversorgung. Nicht einmal ein Stromkabel schlängelt sich hier aus dem Gerät.

Der chinesische Hardwarehersteller Haier möchte in der Welt bekannter werden. Dafür arbeitet man jüngst an ungewöhnlichen Lösungen wie einer Kreuzung aus Tablet und Smartphone (wir berichteten). Nun soll es also ein wahrhaft kabelloser TV-Apparat sein. Um das zu erreichen, haben sie auf das »Wireless Home Digital Interface« (WHDI) zurückgegriffen. Die Technologie streamt Inhalte per Funk zum Gerät. Der Strom wird übrigens per magnetischer Resonanz übertragen. Ein solches Verfahren demonstrierte Sony schon in einem Konzept-Display in 2009.

Damit könne aber nicht allzu viel Strom übertragen werden, so dass spezielle Sender und Empfänger nötig werden. Das dürfte die Entwicklung einigermaßen komplex und teuer machen, weshalb ein rein kabelloses Gerät wohl kaum in die Discount-Kategorie fallen dürfte. Wann Haier mit einem Serien-Gerät rechnet, wurde nicht verraten.