Acer-Chef: Ultrabooks kommen 2012 auf einen Marktanteil von 25 bis 35 Prozent

Intel hofft, dass die Ultrabooks den Großteil des Notebook-Marktes erobern, doch ganz so schnell steigen Kunden und Hersteller nicht auf das neue Format um. Bei Acer zumindest, so Aufsichtsratsvorsitzender JT Wang, werden es wohl nur 25 bis 35 Prozent werden.

von Manfred Kohlen 0

Acer plane, seine zweite Ultrabook-Generation im zweiten Quartal 2012 und noch mehr Modelle im dritten zu bringen. Das mache immerhin schon 25-35 Prozent der ausglieferten Notebooks im Jahr 2012 aus, meldet Firmenchef JT Wang gegenüber Digitimes.

Das entspricht lange nicht den Erwartungen, wie sie Intel vergangenes Jahr in der Branche weckte, doch Wang ist zuversichtlich, nach dem kleinen Erfolg des Ultrabooks Aspire S3 mit 250.000 bis 3000.000 verkauften Exemplaren nun mit dem kommenden Aspire S5 noch besser abzuschneiden.

Er verschweigt vornehm, dass der Rest der Umsätze vorwiegend von den herkömmlichen – weil billigeren – Notebooks kommt.

Als gute Aussichten für Acer meldet Wang noch, dass trotz der Absatzschwäche in Europa und den USA andere Märkte dies wieder halbwegs wettmachen würden. So verzeichnet er einen starken Zuwachs in Brasilien und erwartet einen erneuten Aufschwung in den asiatischen Ländern. Ob dies mit Ultrabooks oder eher klassischen Einstiegs-Notebooks geschehen soll, nannte er offenbar nicht.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Acer-Chef: Ultrabooks kommen 2012 auf einen Marktanteil von 25 bis 35 Prozent

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>