Yahoo-Gründer Jerry Yang tritt ab

Allgemein

Der Internet-Pionier legt überraschend alle seine Ämter im Hause Yahoo nieder und tritt auch alle Aufgaben bei den Yahoo-Bteiligungen Alibaba in China und Yahoo Japan ab.

Jerry Yang habe überraschend zwei Tage nach dem Amtsantritt des neuen Yahoo-Chefs Scott Thompson seinen Posten im Aufsichtsrat sowie alle anderen Funktionen im Unternehmen aufgegeben, um »sich anderen Interessen außerhalb von Yahoo« zu widmen. Dem Branchenblog »The Verge« zufolge »wäscht sich Jerry Yang alle Hände rein«.

In seinem Abschiedsbrief an Yahoo-Aufsichtsrat Roy Bostock habe er seine Unterstützung für den neuen Chef Thompson betont.  Die Nachricht hat es bis in die deutschen Fernseh-Nachrichten gebracht: Die Tagesschau zitiert bereits Yangs Brief an Bostock.

Nicht nur Yang verlässt den Internet-Pionier: Einem Bericht des Wall Street Journals zufolge  sucht Yahoo nach mehreren neuen Kandidaten für den Yahoo-Aufsichtsrat. Unter den abgehenden Yahoo-Granden  sei auch Bostock, an den Yangs Abschiedsschreiben gerichtet war. Wer noch ausgewechselt wird, ist noch nicht bekannt.

(Bildquelle: Mitchell Aidenbaum – Creative Vommons)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen