F5 Networks erweitert VPN-Lösungen um Android 4

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerke

Das Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf stabile und sichere Netzwerkverbindungen legt, unterstützt nun auch Geräte mit Googles Betriebssystem »Ice Cream Sandwich«.  Die Clients sind kostenlos erhältlich.

F5 will die Netzwerkübertragungsleistung zwischen Unternehmensnetz und Android-Client beschleunigen und zugleich sicher verschlüsseln. Der im Android Market frei erhältliche »BIG IP Client« biete eine vollwertige SSL-VPN-Verbindung, preist F5 seine neue Lösung an – die auch dazu dient, die nicht mehr ganz so billige Server-Software von F5 Networks besser an den Mann  zu bringen.

Zeitgleich habe man eine Version für »gerootete« Geräte – also solche, die von ihrer Bindung zum Telekommunikationsprovider oder Hersteller »befreit« wurden – entwickelt. Auch der »BIG-IP Edge Client for rooted devices« ist im Android-Market erhältlich.

Über das »Edge Portal« für Server könne man gemanagten Zugriff auf Unternehmensanwendungen garantieren, schreibt F5. Die Server-Software  unterstützt  Clients für Linux-, Android- und iOS-Geräte. Die Server- und Client-Lösungen erlauben das Konfigurieren der Mobilgeräte und die Durchsetzung von Security-Policies des Administrators.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen