CES: Buffalo zeigt Router mit 802.11ac-Standard

MobileNetzwerkeWLAN

Einmal superschnell mit dem 802.11n-Nachfolger – oder geleichzeitig drei Mal »nur schnell« mit herkömmlichen N-Netzwerken – verbindet sich der neue Wireless-Funker von Buffalo Technology.

Obwohl Mitbewerber Trendnet auf der Messe in Las Vegas bereits einen Router mit dem neuen schnelleren WLAN-Standard präsentierte, preist Buffalo sein neues Funkwunder als »weltweit ersten« Router mit 802.11ac an. Jeder behauptet für sich, Erster zu sein – doch beide präsentierten ihre Neuheiten gleichzeitig auf der Consumer Electronics Show.

Der Buffalo WZR-1750H erreicht wie der Konkurrent eine Geschwindigkeit von 1300 Mbps. Zusätzlich könne er wahlweise drei 802.11n-Verbindungen gleichzeitig aufbauen, Der Drahtlos-Flitzer kommt mit fünf Gigabit-Ethernet-Ports. Mit »einem kabellosem PHY-Durchsatz von bis zu 1750 Mbps« könne der Router die Reichweite bestehender 802.11n-Netzwerke aufrüsten.

Zusätzlich zum Router plane Buffalo, ähnlich wie Trendnet, eine Media-Bridge. Die WLI-TX4-1300H soll mit vier Gigabit-Ethernet-Ports ausgestattet sein und verbinde so mit mehreren externen Geräten.wie Media-Streamern, PCs, Fernsehern und so weiter.

Buffalo will beide WLAN-Profis in der zweiten Jahreshälfte 2012 ausliefern.

(Bildquelle: storagereview.com )

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen