CES: Samsung zeigt neue ultradünne Business-Notebooks

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Nicht die zuerst gezeigten Ultrabooks für den Massenmarkt, sondern vollwertige Notebooks für den Geschäftseinsatz sollen die neuen Geräte des koreanischen Herstellers sein.

Ultrabooks zeigte der südkoreanische Computerexperte bereits auf seiner CES-Presekonferenz vor drei Tagen.

Noch 2012 aber wolle man seine Business-Serie9-Notebooks aktualisieren, meldet Samsung von der Messe in Las Vegas.  Die Modelle der Serie 9 900X3B sollen noch in diesem Jahr nach Deutschland kommen, frohlockt Samsungs PR-Agentur Weber Shandwick. Daten zum »Nachfolger der Pemium-Erfolgsserie« würden nachfolgen.

Derweil hat die US-Website Pocketlint schon Daten und Bilder des Gerätes veröffentlicht und beteuert, offensichtlich sei das 900X3B kein Ultrabook – und dennoch das dünnste Notebook der Welt.

Damit habe man Acers Aspire S5 den Titel des schmalsten Laptops gestohlen: Die 15-Zoll-Version sei nur 14,9 Millimeter dünn und wiege lediglich 1,59 Kilogramm. Das 13-Zoll-Modell der neuen Serie komme gerade noch auf 12,9 mm und 1,16 kg.

Dennoch kämen beide Varianten mit Intel-Core-Prozessor der zweiten Generation, 8 GByte RAM, 256 GByte-SSD-Speicher und superhellem HD+-Bildschirm in die Premium-Klasse. Die Boot-Zeit liege bei genau 9,8 Sekunden, aus dem Standby-Modus wache das System in nur 1,4 Sekunden auf und die Batterielaufzeit erreiche zehn Stunden.

Preise und genauere Infos zur Verfügbakeit (über das Jahr hinaus) will Samsung noch liefern.

(Bildquelle: Samsung-Pressefoto bei Pocketlint)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen