CES: Mobiler Laufzeitenverlängerer für die Hosentasche

Green-ITInnovationMobile

Dank ihrer multimedialen Fähigkeiten sind mobile Gadgets wie Tablet und Smartphone hungrig nach Energie. Mit dem Mophie lässt sich günstig Reservesaft mitführen.

Auf der Consumer Electronic Show in Las Vegas feierte der kräftige Mobil-Akku Mophie seine Premiere: 4.000 mAh Kapazität bringt das schlanke Paket auf die Bahn. Versorgen könne es praktisch jedes Mobilgerät, das sich via USB-Port mit Strom versorgen lässt. Die Maximalleistung liegt bei 2,1 Ampère, wobei die Stromabgabe sich auch auf 1 A und 500 mAh herunter regeln lässt.

Der Mophie kostet überschaubare 80 Dollar. Dafür erhält man moderne Technik, denn dieser externe Akku sei viermal schneller ladbar als herkömmliche USB-Akkus. Der Leistungsverlust bei der Konvertierung sei ebenfalls geringer, weshalb die hungrigen Mobilgeräte effizienter versorgt werden können, wirbt der Hersteller.