Neues Aldi-Notebook kommt am 19. Januar

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Der neueste Rechner von Medion, den Aldi ab kommende Woche verkauft, kommt mit reichlich moderner Hardware – der Preis ist im Vergleich mit Onlinehandels-Angeboten durchaus konkurrenzfähig.

Das Medion Akoya P7624, das ab 19.01.2012 in den Aldi-Süd-Regalen steht, kommt mit 17,3-Zoll-Display, 500-GByte Festplatte, 4 GByte Arbeitsspeicher und zahlreichen Extras. Die Grafik wird durch eine nVidia-GeForce GT360M mit 1024 MByte Video-RAM geliefert.

Als Herz tickt ein Intel Core-i3-2350M mit einer Taktung von 2,3 GHz. DVD-Brenner und Webcam sowie eine USB3-Schnittstelle gehören zum Lieferumfang, ein Multicard-Reader, eine Webcam und ein externer DVB-T-Tuner samt Fernbedienung ergänzen das Angebot.

Windows 7 Home Premium in 64-bit-Version ist vorinstalliert, daneben sind beschränkt lauffähige (weil später kostenpflichtige) Varianten von MS Office, Kaspersky Internet Security, der gesamten Cyberlink-Multimedia-Palette und einiger weiterer Pogramme geboten.

Als Besonderheit nennt Medion ein drahtloses Display: Das Notebook überträgt die Bilder per Intel WiDi-Funk  (Wireless Display) an einen HDMI-Adapter.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen