Adobe benennt Foto-Sharing-Service »Carousel« in »Revel« um

WorkspaceZubehör

Der plattformübergreifende Fotodienst soll künftig um verschiedene Fotografie-Lösungen erweitert werden – deshalb habe man sich für einen neuen Markennamen entschieden.

Bislang verknüpfte Adobe in Carousel im Grunde nur Onlinespeicher mit entsprechenden Bilderviewer-Apps auf verschiedenen Geräten. Der Hinweis des Anbieters, man wolle seinen Cloud-Dienst erweitern, deutet darauf hin, dass Adobe den Bildbetrachter mit der Onlineversion von Photoshop zusammenführen will. Der Produktname des künftigen Produktes soll »Revel« sein.

Die optimierte Bildanzeige durch die eigene »Lightroom«-Technik ist Herz der Anwendung. Revel kann Bilder auch mit wenigen Tasten- oder Bildschirm-Aktionen an Facebook, Twitter, FlickR und andere Onlinedienste weitergeben.

Adobe hat bereits alle Carousel-Webseiten auf denneuen Namen umgestellt. Die neuen Revel-Apps für Mac und iOS sind bereits erhältlich, Versionen für Android und Windows seien noch geplant, heißt es auf den Revel-Seiten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen