Blackberry OS 7.1 macht Blackberry zum Hotspot

MobileSmartphoneSoftwareWLAN

Auf der CES hat Research in Motion die Version 7.1 seines Mobilbetriebssystems Blackberry OS vorgestellt. Mit diesem kann ein Blackberry als WLAN-Hotspot für andere Geräte arbeiten und Daten leicht per NFC austauschen.

RiM zufolge rollt man das Update bereits aus, es soll im Laufe der nächsten Wochen allen Nutzern zur Verfügung stehen. Mit ihm wird das neue Feature Blackberry Tag eingeführt, das den Austausch von Kontakten, Links, Fotos, Dokumenten und anderen Dateien zwischen zwei Blackberrys erlaubt, indem man diese kurz aneinander hält. Zudem soll man damit andere Nutzer schnell in Chats mit dem Blackberry Messenger einladen und leichter eine Verbindung zwischen Smartphone und NFC-fähigen Bluetooth-Geräten herstellen können.

Mit Blackberry OS 7.1 kann ein Blackberry auch als Hotspot arbeiten, um bis zu fünf Geräte via WLAN online zu bringen, etwa Notebooks, Tablets und andere Smartphones. Darüber hinaus wird WiFi-Calling (UMA/GAN) unterstützt und das eingebaute FM-Radio in den Blackberry-Modellen Curve 9360 und 9380 aktiviert. Auch die Blackberry Maps wurden aktualisiert, ebenso die Universal Search.