Samsung stellt neue Ultrabooks vor

KomponentenMobileNotebookWorkspace

Auf der CES hat Samsung zwei neue Ultrabooks gezeigt, die schon im Februar ab 799 Euro zu haben sein sollen. Die beiden Geräte unterscheiden sich lediglich bei Prozessor und Speicherbestückung und sind ansonsten identisch ausgestattet.

Die beiden Ultrabooks der Samsung Serie 5 Ultra wiegen 1,43 Kilogramm und sind zwischen 1,49 und 1,76 Zentimetern dick. Sie besitzen ein Display mit 13,3 Zoll und einer Auflösung von 1366 x 768 Pixeln und erlauben es, einen externen Monitor via HDMI anzuschließen.

Das Modell 530U3B A01 wird von einem Core i5-2467M mit 1,6 GHz angetrieben und ist mit 4 GByte RAM bestückt, im 530U3B A02 stecken ein Core i7-2637M mit 1,7 GHz und 8 GByte Hauptspeicher.

Beiden Modellen gemein sind die 500 GByte Festplatte und die 16 GByte Flash-Speicher, die als Express Cache dienen, um häufig benötigte Anwendungen und Daten für schnellere Zugriffe zwischenzuspeichern.

Die Ultrabooks besitzen drei USB-Schnittstellen, von denen eine USB 3.0 beherrscht. Sie verstehen sich auf Gigabit Ethernet und WLAN nach 802.11a/b/g/n sowie Bluetooth 3.0 + HS. Der Akku soll bis zu 6,5 Stunden durchhalten, als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz.