CES: Toshiba stellt Android-Tablet für Geschäftsalltag vor

MobileMobile OSTablet

Ohne den Apple-Preisaufschlag, trotzdem optisch ansprechend und mit allem ausgerüstet, was ein moderner Tablet-Mobilist haben sollte – so sollen Herz und Budget der Business-Kundschaft gewonnen werden.

Das Toshiba Excite 10 wurde soeben auf der US-Messe CES der Öffentlichkeit vorgestellt. Der wohlgeformte Aluminiumrahmen beherbergt das übliche 10,1-Zoll-Touchscreen. Das Gerät geriet mit 7,7 Millimeter Bauhöhe schön schlank. Für den Reise- und Büroalltag spendierten die Japaner dem Gerät das haltbare Gorilla-Spezialglas. Mit 1.280 x 800 Bildpunkten Auflösung bleibt das Display im oberen Mittelfeld.

Für die Rechenleistung sorgt ein TI OMAP 4430-Prozessor. Der Dual-Core-Chip schlägt im 1,2-GHz -Takt und greift intern auf 1 GByte RAM zu. Via Micro-SD-Slot könne der Speicher erweitert werden.

Zwei Kameras (2-Megapixel Webcam vorne, 5-Megapixel-Fotolinse hinten), USB-Ports, HDMI-Port und Android 4.0 als Betriebssystem komplettieren die Ausstattung. In den USA komme das Tablet noch im ersten Quartal heraus, der Rest der Welt werde anschließend bedient. Startpreis für das 16-GByte-Modell: 529 Dollar.