CES: HP zeigt All-in-One-PC mit 27 Zoll

MobilePCWorkspaceZubehör

Die Hersteller rüsten sich für die CES in Las Vegas (10. bis 13. Januar). Auch der Computerriese HP ist mit von der Partie und stellt vorab schon drei Produkte vor. Auch für Businessanwender hat der PC-Riese neue Produkte.

Möglicherweise, um eventuell noch bestehende Gerüchte zu zerstreuen, HP könne sich doch noch aus der Produktion von PCs zurückziehen, wird das Unternehmen auf der CES in Las Vegas neue PCs für den Consumermarkt präsentieren. Der Hingucker dürfte der Omni PC sein, ein riesiger All-in-One-PC mit einer Bildschirmdiagonale von 27 Zoll.

Ebenfalls für Consumer aber vor allem auf Rechenleistung getrimmt, ist der Pavilion HPE h9 Phoenix. Der Rechner soll vor allem für aktuelle Spiele und Videoschnitt gut sein und lässt sich je nach Bedarf mit Mehrkern-Prozessoren, HD-Grafikkarten, maximal 16 Gigabyte Arbeitsspeicher und Festplatten mit bis zu zwei Terabyte bestücken.

Auf der CES in Las Vegas wird HP einen All-in-One-PC mit 27 Zoll Bildschirmdiagonale vorstellen.

Docking-Monitor für das Notebook

Für Profis gibt es unter der HP-Marke Compaq den L2311c Notebook Docking Monitor. Der 23-Zoll-Monitor mit LED-Hintergrundbeleuchtung wird via USB 2.0/3.0 ans Notebook angeschlossen und ist vor allem für Anwender gedacht, die längere Zeit am Notebook arbeiten und dafür gerne auch ein etwas größeres Display hätten. Eine HD-Webcam (720p) mit Mikrofon ist ebenfalls integriert.

Die Monitore LV1911 (18,5 Zoll) und LV2011 (20 Zoll) schließlich arbeiten mit der stromsparenden LED-Hintergrundbeleuchtung und sind für den klassischen Bürobetrieb konzipiert.

Wann und zu welchem Preis die genannten Produkte in Deutschland in den Handel kommen, ist bis zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt.