Lexar stellt superschnelle Compact-Flash-Karte vor

Data & StorageStorageWorkspaceZubehör

Die Speicherkarte bietet extrem hohe Schreib- und Leseraten und ist bis zu einer maximalen Kapazität von 128 Gigabyte erhältlich. Die Karte eignet sich in erster Linie für Profifotografen und Videofilmer.

128 Gigabyte Speicherkapazität, eine Übertragungsrate von 1000x, eine Mindest-Lesegeschwindigkeit von 150 MB pro Sekunde – das sind die technischen Eckdaten von Lexars neuer CF-Karte »Lexar Professional 1000x«.

Für eine 128-Gigabyte-Version verlangt der Hersteller allerdings satte 899 Euro. Die kleinste Variante der schnellen Lexar mit 16 Gigabyte ist schon für 170 Euro zu haben.

HD-Videos oder schnelle Serienaufnahmen

Solche High-Performance-Karten eignen sich für professionelle Fotografen, die beispielsweise Videos in voller HD-Qualität aufnehmen oder mit einer Vollformat-Spiegelreflexkamera arbeiten und dabei Wert auf schnelle Serienaufnahmen legen.

Bei Videos erlaubt die Karte laut Hersteller einen Stream von bis zu 20 MB pro Sekunde. Auch die Übertragung der Bilder auf den Desktop-PC erfolgt schneller als bei einer gewöhnlichen Karte.

Mitgeliefert wird die Software Image Rescue zur Wiederherstellung versehentlich gelöschte Daten.

Die ab Februar erhältliche Karte gehört zu Lexars Professional-Serie, bietet daher kostenlose technische Betreuung sowie eine »eingeschränkte 10-jährige-Garantie«.