Quartalsergebnisse: Samsung erreicht neuen Rekord beim Smartphoneverkauf

MobileSmartphone

Die Quartalszahlen des koreanischen Herstellers, die am Freitag präsentiert werden sollen, weisen hohe Profite auf, erklärt Samsung in einer Vorabmeldung.

Über die vorläufigen Quartalszahlen von Samsung berichtet Reuters, die außergewöhnlichen Gewinne hätte das Unternehmen durch eine starke Produktauswahl vor allem bei den Smartphones erreichen können. Die Produkte der Konkurrenten von Research in Motion, Nokia und HTC würden dagegen die Käufer nicht mehr interessieren.

Die Mobilgeräteabteilung sei so zum Einnahmen-Motor von Samsung avanciert. Damit und mit neuen Geldquellen wie Highend-OLED-Bildschimen oder Mobilprozessoren gleiche Samsung den wachsenden Druck auf die Geschäfte mit Speicherchips und herkömmliche Displays aus. Im vergangenen dritten Quartal hatte Samsung sogar Apple bei den Verkaufszahlen übertroffen.

Samsung ist mit einemWert von 150 Milliarden US-Dollar das wertvollste asiatische Technikunternehmen. Auf der für den Freitag angekündigten Bilanzpressekonferenz würden »wahrscheinlich« 4,7 Milliarden Won (1,339 Milliarden Euro) Quartalsumsatz bei einem Gewinn von voraussichtlich 42,6 Milliarden Won (rund 2,8 Millionen Euro) angegeben werden. Im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres sind das 57 Prozent Steigerung, im Vergleich zum Vorquartal sind es immerhin 11 Prozent.

Für 2012 erwarte das Unternehmen eine Gewinnsteigerung von 28 Prozent und eine Umsatzsteigerung um 12 Prozent.

All diese Erfolge brachten die zhlreichen neuen Android-Geräte mit ansprechendem flachenDesign und guten technischen Daten – Samsung kann fast alle Bestandteile selber produzieren und ist deshalb nicht auf so viele Auftragsfertiger wie manche anderen Hersteller angewiesen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen