Weihnachtsrekord für Apps-Download

MobileMobile AppsMobile OSSmartphone

1,2 Milliarden Apps für iOS und Android wurden in der letzten Dezemberwoche heruntergeladen. Der historische Rekord dürfte aber schon bald wieder gebrochen werden.

Weihnachtszeit ist Download-Zeit. Oder genauer gesagt: Apps-Zeit. Zu diesem Schluss kommt man nach der Lektüre des aktuellen Blogs des Analysedienstes Flurry.

Demnach war die letzte Woche von 2011 die bisher erfolgreichste Woche, was die Zahl der aktivierten Smartphones und vor allem die Zahl der Downloads von Apps betrifft.

So wurden in der Zeit zwischen dem 25. und dem 31. Dezember 2011 insgesamt mehr als 20 Millionen iOS-Devices, also iPhones und iPads, aktiviert und sage und schreibe 1,2 Milliarden Apps heruntergeladen.

Allein am 24. Dezember haben Anwender laut Flurry weltweit 6,8 Millionen Geräte mit iOS und Android aktiviert und 242 Millionen Apps heruntergeladen.

40 Millionen Apps für Deutschland

Den Löwenanteil an den Downloads nehmen Verbraucher aus den USA ein, die 509 Millionen Apps heruntergeladen haben, wohlgemerkt, allein in der letzten Dezemberwoche. Mit weitem Abstand dahinter folgen China mit 99 und Großbritannien mit 81 Millionen Downloads.

Deutschland und Frankreich haben in der letzten Dezemberwoche 40 Millionen Apps für iOS oder Android heruntergeladen. Im »Samsung-Land« Südkorea waren es 34 Millionen.

Auch Länder mit vermutlich eher geringer Smartphone-Dichte wie Indien oder Malaysien sind die Zahlen noch beachtlich. Hier landeten in der letzten Dezemberwoche zehn beziehungsweise neun Millionen Apps auf dem Smartphone.

Da der Mobile Markt immer noch relativ jung und in der Entwicklung begriffen ist, dürfte dies nicht die letzte Woche gewesen sein, in der die Anbieter mehr als 1 Milliarde Downloads verzeichnen.