Acer und Lenovo planen Windows8-Tablets für das dritte Quartal

KomponentenMobileTabletWorkspace

Acer und Lenovo setzen auf das neue Windows und auf Intels Hardware-Plattform Clover Trail. Durch  Windows und einen stärkeren Stromspar-Effekt als bei ARM-CPUs erhoffen sich die Hersteller hohen Erfolg.

Die asiatischen Hardwareproduzenten lenken ihre Entwicklungsenergien auf die Wntel-Plattformen. Branchenweb Digtimes berichtet über die Pläne der Hersteller und glaubt, dass beide den Intel-Prozessor »Medfield« nutzen wollen. Medfield ist Kern der Gesamtplattform Clover Trail. Die CPU soll mehr Leistung bringen und weniger Strom verbrauchen als die bislang von den Herstellern für Mobilgeräte favoisierten ARM-Chips.

Medfield soll noch in der ersten Hälfte 2012 fertig sein – und obwohl der Chipriese ihn sogar speziell für Android-Tablets entwickelt hat, planen die PC-Produzenten nun, Windows-Geräte amit auszustatten.

Die von Digitimes üblicherweise genannten »Quellen« glauben, dass die Wintel-Tablets insbesondere im Enterprise-Markt starke Potentiale haben. Dort herrsche noch immer eine Nachfrage nach den gewohnten Windows-Applikationen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen