David Cameron will mit iPad regieren

AllgemeinMobileTablet

Der britische Premierminister David Cameron möchte sich bei seiner Arbeit durch ein iPad unterstützen lassen. Das meldete die britische Partnerwebsite von IT Espresso unter Berufung auf die Tageszeitung Daily Telegraph.

Der britische Premierminister David Cameron möchte ein personalisiertes App auf seinem iPad für seine tägliche Arbeit verwenden. Entwickler in Großbritannien sind gerade dabei, ein maßgeschneidertes App für das iPad des Premierministers zu konzipieren. Damit kann er stets über die neuesten Entwicklungen im Vereinten Königreich auf dem Laufenden bleiben. Das App soll ihm sowohl interne Informationen aus seinen Ministerien liefern als auch aktuelle Nachrichten aus dem Land. Die neuesten Arbeitslosen- und Kriminalitätsstatistiken des Landes sind ebenso darunter wie wichtige Nachrichten von Twitter oder Google. Damit ist der Regierungschef quasi in Echtzeit über die wichtigen Nachrichten auf der Welt im Bild.

Der britische Regierungschef hatte sich in einem Interview mit der Tageszeitung Daily Telegraph über seine Vorliebe für Apple-Produkte geäußert. Er benütze einen iMac und ein iPad, so sagte er in dem Interview. Diese Meldung ist umso erstaunlicher, denn Staatsminister und Regierungsbeamte dürfen keine iPhones für ihre Arbeit benützen. Das ging aus einer Antwort des Britischen Parlaments an den Staatsminister im Gesundheitsministerium vom Juni 2010 hervor.