Erstes LTE FDD/TDD-Netzwerk im Dualmodus

MobileMobilfunkNetzwerke

Der chinesische Telekommunikationsanbieter ZTE und der schwedische Netzbetreiber Hi3G haben bekannt gegeben, dass in Stockholm, Göteborg und Malmö das erste kommerzielle LTE FDD/TDD-Netzwerk im Dualmodus-Betrieb live geschaltet wurde.

Den Vertrag über den LTE-Netzausbau hatten Hi3G und ZTE bereits im März 2011 unterzeichnet. Er umfasst das gesamte Netz des schwedischen Mobilfunk-Betreibers. Die Live-Schaltung des ersten Long Term Evolution (LTE) Frequency Division Duplexing/Time Division Duplexing (FDD/TDD)-Netzes der Welt unterstreicht das Engagement von Hi3G, seinen Mobilfunkkunden wesentlich schnelleren Zugriff auf mobiles Internet zu bieten.

Mit dem Rollout dieses kommerziellen Netzes für den Betrieb in beiden Mobilfunkstandards wurde zugleich eine völlig neue Generation an umweltfreundlichen, energiesparenden Basisstationen implementiert. Damit kann Hi3G seine Gesamtbetriebskosten deutlich senken. Dies fördert die Wettbewerbsfähigkeit von Hi3G und eröffnet dem schwedischen Betreiber die Möglichkeit, sein Angebot kontinuierlich auszubauen. Die Kunden erhalten dadurch größere Auswahl an Datenservices und erschwinglichere Dienste, die sich mühelos an neueste technische Standards anpassen lassen.