Google+ Pages: Bis zu 50 Administratoren ernennen

Allgemein

Kurz vor Jahresende hat Google noch einmal an seinem sozialen Netzwerk Google+ geschraubt und dabei vor allem den Unternehmensseiten (Google Pages) eine wichtige neue Funktion spendiert.

Bislang konnte nur ein Google-Account auch Administrator einer Google Page sein. Das störte in der Praxis gewaltig, da sich häufig mehrere User um eine Unternehmensseite kümmern. Mit dem Update können nun bis zu 50 Administratoren bestimmt werde. Diese erhalten dann über die Hinweise in der Menüleiste alle wichtigen Meldungen, die die Seite betreffen. Darüber hinaus sieht man nun in der linken Spalte einer Google Page, wie viele Menschen diese in ihre Kreise aufgenommen oder wie viele +1 dafür gegeben haben.

Weiterhin hat Google die Meldungen, die in der Menüleiste angezeigt werden, für alle Google+-Nutzer überarbeitet. Diese sollen nun aussagekräftiger sein. Zudem lässt sich jetzt bestimmen, wie viele Posts aus einem Kreis auch im Hauptfeed angezeigt werden. Das lässt sich in den jeweiligen Kreisen über einen Schieberegler von „Keine Inhalte“ bis „Alle Inhalte“ einstellen. Zuletzt wurde auch noch die Anzeige von Fotos überarbeitet.