Thunderbird 9: Mozilla veröffentlicht neuen Mail-Client

SoftwareZusammenarbeit

Nachdem Mozilla seinen Browser Firefox auf Version 9 aktualisiert hat, haben die Entwickler nun auch Thunderbird 9 veröffentlicht. Der E-Mail-Client basiert jetzt ebenfalls auf der Rendering-Engine Gecko 9, womit vor allem die Performance, aber auch die Stabilität steigen sollen.

Zudem lassen sich Personas, also die mehr oder weniger künstlerische Gestaltung der Benutzeroberfläche, nun auch auf das Fenster zum Verfassen einer Mail sowie das Adressbuch übertragen. Nutzer können Dateianhänge besser mit der Tastatur handhaben und die Menüleiste auf Wunsch verstecken, um mehr Platz für den eigentlichen Inhalt zu schaffen.

Darüber hinaus hat Mozilla mit Thunderbird 9 eine kritische und fünf mittelschwere Sicherheitslücken geschlossen, allgemein Verbesserung bei Stabilität sowie User-Interface vorgenommen und eine Funktion eingebaut, mit der Daten über die Performance und Usability während des Betriebs an die Entwickler geschickt wird. Letzteres muss vom Anwender aber explizit eingeschaltet werden.

Thunderbird 9 steht auf mozilla.org als kostenloser Download für Windows (ab 2000), Mac OS X (ab 10.5 Leopard) und Linux bereit.