Slate PC Serie 7: Samsung bringt Windows-7-Tablet in den Handel

MobileTablet

Der Slate PC Serie 7 von Samsung kommt nun auch in Deutschland auf den Markt. Das Tablet mit 11,6-Zoll-Display kommt mit Windows 7 und einem Core-i5-Prozessor der zweiten Generation von Intel. Damit erinnert die Hardware-Ausstattung eher an ein Notebook. Dem trägt Samsung mit Zubehör wie Docking-Station und Bluetooth-Tastatur Rechnung.

Zur weiteren Ausstattung des Windows-Tablets zählen ein USB-2.0-Anschluss, zwei Webcams, WLAN 802.11n, ein UMTS-Modem, Micro-HDMI und ein Lesegerät für microSD-Karten. Der Arbeitsspeicher ist 4 GByte groß, die SSD fasst 64 GByte. Die Docking-Station des Slate PC Serie 7 verfügt über einen LAN-, einen USB- und HDMI-Anschluss. Alternativ zu Touchscreen und Tastatur funktioniert auch die Eingabe mit einem Digitizer-Stift. So lassen sich etwa auch handschriftliche Notizen festhalten.

Aufgrund des Betriebssystems richtet sich Samsung mit dem Tablet vor allem an Business-Kunden, die das Gerät in eine entsprechende Firmen-Infrastruktur einbinden möchten. Ein integriertes Trusted Platform Module (TPM) bietet zudem Sicherheitsfunktionen.

Samsung bringt den Slate PC Serie 7 unter der Bezeichnung XE700T1A für 1429 Euro in den Handel.