Android-App durchsucht aus der Ferne Mac- und PC-Systeme

CloudMobileMobile AppsMobile OSNetzwerk-ManagementNetzwerkeSoftware

Die »PocketCloud Explore App« ist in der Lage, multiple Desktop- und Mobil-Computer zu durchforsten – nur nicht iPhones oder iPads.

Wyse Technology hat diese besondere Android-App konstruiert. Sie diene insbesondere jenen Mitarbeitern, die viel unterwegs sind und auch schon mal vergessen, den richtigen Rechner oder wichtige Dokumente mitzunehmen. Dank der App können sie von unterwegs aus vom Android-Gerät via Cloud zu ihren PC- und Notebook-Systemen in Büro oder Privathaushalt zugreifen und laden oder kopieren, was sie brauchen – oder auch direkt ihre Kunden oder Kollegen damit versorgen. Wyse stellt sich ganz unbescheiden selbst als weltweit führender Anbieter in Sachen Cloud Computing dar und hat sich durch mobile Thin-Clients hervorgetan.

Die Idee zur App »PocketCloud Explore« stellt eine Weiterentwicklung der vor zwei Jahren vorgestellten Software »PocketCloud Remote Desktop Access« dar. Jene konnte den Bürorechner von einem iPhone via Netzwerk aus erreichen. Danach gab es eine Android-Variante.

Die Explore-App nun ist nicht mehr direkt abhängig vom Firmennetz oder einem bestimmten Mobilrechner. Auch können gleich mehrere Zielrechner und Systemtypen durchsucht werden, sofern man die Zugriffsrechte dafür besitzt und zuvor die Companion-App vorinstalliert wurde. Diese Cloud-Fernsuche dürfte auch für IT-Administratoren sehr interessant sein, um von diversen Gebäuden und Standorten aus stets ihre Hauptsysteme erreichen zu können – oder umgekehrt den Mobilrechner der Außendienstler.

PocketCloud Explore geht per Volltextsuche auf die Pirsch und könne alle gängigen Dateien saugen. »Natürlich haben wir auch an ein bedienfreundliches Interface gedacht, so dass die Aufgabe leicht von der Hand geht«, betont General Manager Daniel Barreto. PocketCloud Explore für Android kostet nur knapp 5 Dollar. Eine Premium-Version mit voller Hardwareunterstützung aller denkbaren Systeme soll nächstes Jahr folgen und ein paar Dollar mehr kosten.