Tuning für das eBook-Reader-Display

Der Hersteller Flex Lighting hat eine LED-Folie entwickelt, mit der sich ein dunkler Reader-Bildschirm augenfreundlich aufhellen lässt.

von Ralf Müller 0

Um das Lesevergnügen insbesondere in dunklen Räumen oder während der Nacht zu verbessern, hat der Hersteller aus Chicago seine LED-Folie für E-Ink-Displays im Angebot. Die Spezialfolie ist lediglich 50 Mikron dünn und wird von nur einer LED zum Leuchten gebracht, weshalb die Akkulaufzeit des Geräts auch nicht besonders in Mitleidenschaft gezogen werde, erläutert Flex Lighting.

Die Folie wird bündig auf den gesäuberten Bildschirm laminiert – fertig. Schon erstrahle der Text im sanften Licht, was sich auf Kontrast und Lesekomfort positiv auswirke. Unklar scheint noch zu sein, ob nur die Gerätehersteller selber das pfiffige Tuning-Kit für ihre Displays erhalten, oder ob es auch ein Set zum Selbermachen für Altgeräte geben wird.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Tuning für das eBook-Reader-Display

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>