Samsung Australien dankt: Apple hat das Galaxy Tab bekannt gemacht

MobilePolitikRechtTablet

Der Rechtsstreit zwischen Samsung und Apple habe »Galaxy Tab« zum »Haushaltsnamen« gemacht, erfreute sich Samsung-Australien-Mobilchef Tyler McGee öffentlich.

Der Gerichtstermin im Streit zwischen Samsung und Apple sei ein Segen für Samsung gewesen, zitiert der Syndney Morning Herald den Samsung-Mobilchef: Es handle sich um das beste Marketing, das sich Samsung jemals hätte vorstellen können. Gerichtstermin und nachfolgende Medienberichterstattung hätten den Markennamen Galaxy Tab bekannt gemacht.

Das Hin und Her zwischen den Kontrahenten  wurde breit in IT-Medien und der Tagespresse gestreut und war so für Samsung fast mehr wert als bezahlte Werbung.

Auch itespresso.de berichtete über die einstweilige Verfügung Apples gegen Samsung, die Aufhebung des Beschlusses durch ein Berufungsgericht, Apples Verzögerungswunsch und Samsungs letztendlichen Sieg. Für wenig juristisch sinnvolle aber gute marketingtechnische Ergebnisse sorgte seinerzeit auch Samsungs Rechtfertigungsschrift im US-Rechtsstreit um das gleiche Thema: Demnach habe Apple die iPad-Designs vom alten Stanley-Kubrick-Film »2001: A Space Odyssey« gestohlen.

 

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen