Epson zeigt erstes Multifunktionsgerät für Formate bis A3+

DruckerKomponentenWorkspace

Epson steigt mit seiner Tintentechnologie in den Markt der A3-Multifunktionsgeräte ein. Bisher tummeln sich hier legiglich Brother und HP mit einem Gerät.

Die Modelle Workforce WF-7515 und Workforce WF-7525 sind Drucker, Scanner, Kopierer und Fax in einem. Beide können doppelseitig drucken, das Modell WF-7525 auch doppelseitig scannen – bis zum Format A3+. Die beiden Geräte werden durch den Drucker Workforce WF-7015 ergänzt, der ohne Multifunktionalität entsprechend preiswerter ist, und 230,- Euro kosten wird.

Preiswerter Einstieg

Mit Preisen von 400 Euro für das WF-7525 und 300 Euro für das WF-7515 liegen die Geräte weit unter dem, was entsprechende Farblaser-Geräte kosten und das Spitzenmodell liegt sogar unter dem Preis des Brother-Pendants, bei mehr Funktionalität: Während Brothers MFC-J6910DW nur A4 doppelseitig scannen kann, schafft Epsons Workforce WF-7525 dieses bis zu A3+.

Alle drei Neuen von Epson drucken mit einer Auflösung von 5760×1440 dpi, leisten 15 SW-Seiten pro Minute und sind mit USB-, Netzwerk-, und WLAN-Schnittstelle ausgestattet. Die beiden Geräte mit Scanner liefern eine Auflösung von 1200 dpi, der automatische Dokumenteneinzug fasst 30 Seiten.