Aldi-Notebook für 399 Euro ab dem 15.12.

KomponentenMobileNotebookWorkspaceZubehör

Rechtzeitig vor Weihnachten räumt Aldi nochmal ein Notebook auf seine Aktionsflächen. Es handelt sich um ein Medion-Gerät mit 15,6 Zoll und USB 3.0.

Das Medion Akoya E6222 wird von Aldi Nord und Aldi Süd verkauft und besitzt ein Display mit 15,6 Zoll, das 1366 x 768 Pixel darstellt. Ein externer Monitor kann via HDMI und VGA angeschlossen werden.

Das Notebook wird von einem Pentium B950 angetrieben, dessen beide Kerne mit 2,10 GHz arbeiten. Dazu kommen 4 GByte Arbeitsspeicher, eine Festplatte mit 500 GByte und ein DVD-Brenner. Eine Grafikkarte ist nicht verbaut, so dass für Grafikberechnungen nur die Intel-Grafik bereit steht.

An Schnittstellen sind neben HDMI und VGA auch vier USB-Ports an Bord, von denen zwei USB 3.0 unterstützen. Für Netzwerk- und Internet-Zugang gibt es Gigabit LAN und WLAN nach 802.11n. Darüber hinaus bringt das Notebook den obligatorischen Speicherkartenleser und eine Webcam mit 1,3 Megapixeln mit.

Das Akoya E6222 wiegt 2,65 Kilogramm und besitzt einen Lithium-Ionen-Akku mit 8 Zellen, zu dessen Laufzeit Aldi allerdings keine Angaben macht. Windows 7 Home Premium ist als Betriebssystem vorinstalliert, liegt aber auch auf Recovery-DVD bei. Wenn es schnell gehen soll, kann man statt Windows mit Medion FastBoot ein schlankes Linux starten, das binnen 10 Sekunden einsatzbereit ist und Zugriff auf Internet und E-Mail gewährt.