Powerline mit Zusatz : 200 MBit durchs Stromnetz ohne Steckdosenverlust

Allgemein

Wer seinen Netzwerk-Datenverkehr mit Powerline über das Stromnetz sendet, war bislang meist damit konfrontiert, dass viele Lösungen die Steckdosen für weitere Geräte unzugänglich oder unbrauchbar machten. Trendnet liefert nun neue Powerline-Adapter, die zwar nicht die höchsterreichbare Geschwindigkeit solcher Verbindungen erreichen, jedoch mit einer Zusatzsteckdose ausgestattet sind – und zugleich elektrische Störungen wegfiltern.

Trendnets Adapter TPL-307E ist laut Hersteller nicht nur kleiner als sein Vorgänger TPL-304E, sondern auch mit neuer Stromspartechnik und einer Zusatzsteckdose ausgestattet. Zudem soll ein Rauschfilter elektrisches Hintergrundrauschen ausfiltern, um die Datenkommunikation durch weitere Geräte im Stromnetz nicht zu beeinträchtigen.

Wie bei Powerline-Vernetzung üblich, muss einer der mehreren nötigen Adapter mit einem Router verbunden werden, um über Geräte am Stromnetz auch ins Internet zu gelangen. Die Kommunikation über das Stromnetz sei AES-verschlüsselt, versichert der Hersteller.

Trendnet gibt drei Jahre Garantie und liefert das Startset mit zwei Adaptern für eine empfohlene Preisempfehlung von 93,30 Euro, jeder weitere Adapter kostet 49,90 Euro.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen