Coby kündigt Quintett von Tablets mit Android 4.0 an

MobileMobile OSTablet

Noch im ersten Quratal 2012 sollen alle fünf Mobilgeräte mit Ice Cream Sandwich bestückt den Handel erreichen. Alle Modelle seien für diesen Zweck neu entwickelt worden, betont der Hersteller.

Fast unbekannt ist Coby bei uns, obwohl das Unternehmen jährlich eine Milliarde Dollar umsetzt und bereits seit der Funkausstellung höherwertige Tablets im Programm hat (wir berichteten). Beim Tablet-Quintett hat sich Coby die Entwicklungsarbeit etwas leicht gemacht: Unter der Haube steckt jeweils ein ARM Cortex A8. Die CPU wird mit 1 GHz getaktet und kann auf 1 GByte RAM zugreifen. Der Speicher lässt sich um 32 GByte erweitern. Als Schnittstellen stehen WiFi und HDMI-Output (1080p) zur Verfügung.

Äußerlich sind die Gehäuse und Displaygrößen unterschiedlich: 7, 8, 9 sowie 9,7 und 10 Zoll stehen zur Wahl. Die 8- und 9,7-Zoll-Exemplare haben eine 4:3-Darstellung. Alle Cobys bieten Internetzugang, Webbrowser, E-Mail-Abruf, Medien-Wiedergabe und unterstützen Android-Games. Coby hat die konkreten Preise noch nicht verraten, aber klar angedeutet, dass sie überaus attraktiv seien.