Printer4Free.com bietet Drucker zur Miete an

DruckerIT-ManagementIT-ProjekteWorkspace

Das Internet-Portal bietet gewerblichen Kunden Drucker und Multifunktionsgeräte von Dell gegen eine günstige Pauschale zur kostenfreien Nutzung an – und neuerdings auch zur Miete.

Über die Webseite printer4free.com können Gewerbetreibende Drucker und Multifunktionsgeräte für eine kostenpauschale ausleihen und bis zu drei Jahre lang kostenlos nutzen. Während der Nutzungsdauer eines geliehenen Gerätes zahlt der Anwender lediglich anfallendes Verbrauchsmaterial, also Toner und Drucktrommeln.

Neuerdings lassen sich die Gerät auch für einen Zeitraum von 12 bis 48 Monaten mieten. Bei gemieteten Geräten wird eine monatliche Miete fällig. Nach Ablauf des Mietzeitraumes geht das Gerät automatisch in den Besitz des Kunden über, wird die Mietdauer einmalig um drei Monate verlängert.

Überschaubare Kosten, volle Garantie

Ob Leihstellung oder zur Miete – in beiden Fällen hat der Nutzer eine volle Garantie für das Gerät, inklusive Arbeitszeit, Ersatz- und Verschleißteilen. Beim Leihen eines Gerätes erwirbt man die Nutzungsrechte an den Maschinen für einen fairen Betrag, der meist um die 50 Prozent des aktuellen Gerätepreises entspricht, andererseits bindet man sich beim Verbrauchsmaterial an das IT-Haus und kann weder preisgünstiger einkaufen, noch eventuell Verbrauchsmaterial von Drittanbietern verwenden. Anders ist es beim Mietmodell, denn hier kann der Anwender sein Verbrauchsmaterial zwar bei IT-Haus beziehen, muss dies aber nicht tun.

Beide Varianten bieten den Vorteil, dass man kein großes Konzept für Managed Print Services aufsetzen muss und gerätebasiert handeln kann. Außerdem kann man jeden geliehenen Drucker jederzeit kostenfrei zurückgeben beziehungsweise einen gemieteten Drucker durch drei Monatsmieten über den vereinbarten Zeitraum in den Unternehmensbesitz übergehen lassen. Eine praktische Möglichkeit also, ein bestimmtes Druckvolumen unkompliziert und zur halben Investitionssumme ins Unternehmen zu holen.