MIPS-Tablet: Mobil mit Android 4.0 für einen Hunderter

MobileMobile OSTablet

Android der Ausbaustufe »Ice Cream Sandwich« verspricht auf Smartphones und Tablets den gleichen Nutzungsgrad. MIPS Technologies geht einen Schritt weiter und verspricht für sein Android-Tablet einen Smartphone-Preis.

Für sagenhafte 99 Dollar wollen die Amerikaner ihren Android-4.0-Mobilisten mit 7 Zoll Display massenweise unters Volk bringen. Möglich werde das, weil es in China bei Ainol Electronics Co gebaut und von dort aus direkt ausgeliefert werde.

Was gibt es technisch für den Hunderter? Eine CPU mit 1GHz Taktfrequenz, die auf der XBurst-Plattform von MIPS basiert. Als Grafikchip sitzt ein Vivante GC860 im System. Hinzu kommen noch WiFi-Modul, Bluetooth, HDMI und MicroSD-Slot. Im Verhältnis zum Verkaufspreis ist das eine beachtliche Ausstattung.

»Ich freue mich darüber, ein MIPS-Tablet mit Android 4.0 den Markt betreten zu sehen. Gerade die Kombination aus niedrigem Preis und hoher Performance sind ein großer Gewinn für die Konsumenten. Da zeigt sich, dass Android frische Innovationen hervorbringt und dem Wettbewerb weltweit beflügelt«, kommentiert Google-Mann Andy Rubin die Produktankündigung.