Dell stellt Verkauf des Streak 7 ein

MobileMobile OSTablet

Nicht einmal vier Monate nach dem Streak 5 nimmt Dell auch das größere Modell Streak 7 aus dem Programm. Es war erst im Januar dieses Jahres auf der CES vorgestellt worden.

Auf den US-Webseiten von Dell ist das Streak 7 nicht mehr verfügbar. Zu den Gründen macht das Unternehmen keine Angaben, doch es ist davon auszugehen, dass das 7-Zoll-Tablet den gleichen Weg geht wie sein Vorgänger. Der wurde im August nach nicht einmal einem Jahr vom Markt genommen.

Das Streak 7 hielt nicht so lange durch. Dell hatte es im Januar auf der CES vorgestellt und ab April verkauft. In den USA ist es damit nun vorbei, auf den deutschen Dell-Seiten ist das Tablet allerdings noch zu finden – vermutlich bis die Lagerbestände abverkauft sind.

Schon vor zwei Monaten hatte Dell-Chef Michael Dell seine Enttäuschung über Android zum Ausdruck gebracht. Das mobile Betriebssystem habe sich nicht wie gewünscht entwickelt und die Verkaufszahlen der Android-Produkte von Dell seien überschaubar gewesen, klagte er. Letzteres könnte jedoch auch an der Hardware gelegen haben: die Displayauflösung von 800 x 480 Pixeln beim Streak 7 war nicht besonders hoch und Tests bescheinigten dem Tablet einen schwachen Akku. Zudem kam die für Smartphones gedachte Android-Version 2.2 zum Einsatz und nicht das für Tablets entwickelte Android 3.x alias Honeycomb.

Bildergalerie Dell Streak 7

Bildergalerie Dell Streak 7