Freier Cloud-Speicher für Nutzer von Qnap-NAS-Systemen

CloudData & StorageStorage

Der taiwanische Anbieter hat offenbar an anderen Anbietern gesehen, dass die Synchronisation von NAS-Systemen mit einem Onlinespeicherdienst für positive Kaufentscheidungen zugunsten bestimmter Netzwerkspeicher sorgt – nun macht er es nach und kooperiert mit dem Cloud-Storage-Haus Symform.

Synchronisation und Backup kostenfrei ins Internet – das preist Qnap in einer Mitteilung zur Kooperation mit Symform an. Die Koop war offenbar eine Antwort auf andere Angebote – so haben der deutsche Cloud-Anbieter Strato und der taiwanische NAS-Hersteller Synology eine Vereinbarung, dass die Käufer der Hardware den Onlinespeicher HiDrive (Test hier) dazu bekommen  oder Käufer des Onlinespeichers das NAS-Gerät als Bonus erhalten.

Auch der koreanische Hersteller LG ist diesen Weg gegangen und kooperiert mit der Deutschen Telekom bei der Verquickung von Hardware mit Cloud-Speicher.

Nun also ist Qnap daran, zusammen mit Symform 200 GByte kostenlosen Cloud-Speicherplatz zu vergeben, wenn ein Qnap-NAS gekauft wurde. Neben dem Onlinespeicher verspricht Symform ein Cloud-Backup in unlimitierter Größe – die entsprechende Backup-Software ist im NAS-System installiert (ab Firmware V3.5.2, die kostenlos heruntergeladen werden kann). Ganz umsonst ist das Backup zwar nicht, denn Symform verlangt eine monatliche Flatrate, doch die Verbindung mit der Speicher-Hardware sorgt für mehr Sicherheit des Qnap-Kunden.

Ein Klick auf ein Symform-Tab im Qnap-Back-up Wizard genüge, und alle Daten würden bei Symform in der Cloud gesichert. Falls die Hardware (oder ihre Fehlbedienung) zwischenzeitlich Informationen löscht, hilft der Recovery-Service, der den ursprünglichen NAS-Inhalt wieder aus der Cloud holt.

Natürlich bieten die beiden Partner auch eine Synchronisierungsfunktion, die mehrere Geräte des Herstellers sowie Notebooks oder Tablets über die Cloud abgleichen kann.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen