MobileMobile OSNewsNews MarktSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareÜbernahmenUnternehmen

Twitter kauft sich Security-Entwickler Whisper Systems

0 1 Keine Kommentare

Das Softwarehaus entwickelt Verschlüsselungen für Android-Mobilgeräte und sichert auch Laufwerke ab. Nun soll es wohl Twitter bewachen.

Mit WhisperCore, einer Absicherungen, die sogar Profi-Datendiebe ausschließen, wurde Spezialist Whisper Systems bekannt (wir berichteten). Unternehmen nutzen die Technologie gerne, um damit ihre  mobilen Android-Geräte zu geschützen.

Um die Verbesserung der mobilen Sicherheit gehe es auch Twitter. Sowohl die Verschlüsselungs-Technologien wie auch die Management-Tools für Android kämen dem Kurznachrichtenportal ganz recht, nimmt doch der Anteil der mobil eingehenden Tweets kontinuierlich zu. Obendrein hat Whisper Systems auch noch die reine Text-Verschlüsselung, eine Sprachkodierung sowie Firewall-Software und verschlüsselte Backup-Technik zu bieten.

Per Blog gab Whisper Systems bekannt, dass man sich von Twitter für eine ungenannte Summe habe kaufen lassen. Konkrete Zukunftspläne wurden aber nicht erwähnt. »Wir freuen uns darauf, unsere Technologie und Erfahrung bei den Diensten und Produkten von Twitter eiuzubringen«, lautete die lapidare Firmenmitteilung.

Für eine vorübergehende Zeit der Eingliederung würden die Produkt-Downloads und Dienste von Whisper offline gehen.
Twitter kommentierte den Deal bislang nicht. Was mit den Entwicklern passiert, die WhisperCore-Funktionen in ihre Apps einbauen konnten und durften, dürfte noch im Unklaren liegen.