Steigt Samsung 2012 aus Netbook-Geschäft aus?

Ein E-Mail aus dem Hauptquartier der Südkoreaner, versandt an die Handelspartner, deutet es an, dass bald keine neuen Netbooks mehr aufgelegt werden.

von Ralf Müller 0

Sollte sich dieses im Netz aufgetauchte E-Mail als echt erweisen, dann sei nach dem ersten Quartal 2012 bei Samsung Schluss mit der Herstellung von frischen Netbook-Modellen. Aufgetaucht ist diese »vertrauliche Ankündigung« an die Adresse der großen Handelspartner auf der französischen Blogeee-Seite.

Statt am schrumpfenden Netbook-Markt festzuhalten wolle Samsung sich lieber auf den Bereich der gut ausgestatteten (und teureren) ultraportablen Mobilrechner mit 11,6 und 12-Zoll (früher auch Subnotebooks genannt) sowie auf Ultrabooks (nach Intel-Vorgabe) konzentrieren.
10,1-Zoll-Modelle werde es laut dem E-Mail von Samsung dann nicht mehr geben.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Steigt Samsung 2012 aus Netbook-Geschäft aus?

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>