RIM verschenkt BlackBerry PlayBooks an Unternehmen

MobileSmartphoneTablet

Die Kanadier werfen ihre Tablets natürlich nicht wie Kamelle unter das Firmenvolk, sondern geben es jenen Kunden für lau mit, die sich gerade für den Kauf eines BlackBerry Enterprise Server 5 (BES) entschieden haben.

Diese besondere Bonusaktion läuft noch bis zum Jahresende, kündigte Research in Motion (RIM) an.
Bis dahin erhalten Unternehmen zu ihrem BES 5 kostenlos die 16-GByte-Version des PlayBooks dazu. Die Aktion gilt sogar rückwirkend für alle bisherigen Käufer, die seit dem 12. Oktober dieses Produkt bestellt hatten. Obendrein gewährt RIM auch noch einen Coupon im Werte von 400 Dollar auf die Pro-Installation.

Damit wollen die Kanadier zum einen ihre installierte Basis vergrößern und zum anderen die Lagerbestände des etwas glücklosen Tablet-Modells abbauen. Erst seit der Verkaufspreis gesenkt wurde (wir berichteten), sind die Absatzzahlen überhaupt erst auf messbare Größenordnungen gestiegen.

Da RIM nach eigenen Angaben nach wie vor an einem Nachfolgemodell arbeite, wolle man nun dafür sorgen,  dass es genügend mit dem PlayBook vertraute Kunden gibt. Außerdem macht die Verbindung mit BES-Abnehmern insofern Sinn, da das Tablet keine native E-Mail-Lösungen (plus Kalender und Kontakte) besitzt, sondern darauf vertraute, dass die Kunden bereits ein BB-Smartphone besitzen, welches sich um diese Dinge kümmert.