Software-Update soll Sound-Bug im Galaxy Nexus beheben

Google hat ein Software-Update für das Galaxy Nexus versprochen, um die willkürliche Änderung der Lautstärkeeinstellungen ohne Zutun des Nutzers zu verhindern. Wann dieses kommen soll, steht aber noch nicht fest.

von Daniel Dubsky 0

Bislang schien es sich bei dem Sound-Bug zwar um einen Hardware-Fehler zu handeln, doch Google will dem Problem nun mit einem Software-Update zu Leibe rücken. Zumindest erklärte das Unternehmen gegenüber US-Medien, man habe einen Fix entwickelt und werde diesen sobald wie möglich verteilen. Weitere Details verriet man allerdings nicht, so dass unklar bleibt, wann der Fix kommt und worin das Problem eigentlich besteht.

Zudem hat die Vergangenheit gezeigt, dass Google durchaus auch das Interesse an der Lösung derartiger Probleme verlieren kann. Beim Nexus One versuchte man seinerzeit den schlechten 3G-Empfang per Update zu verbessern, doch das gelang nicht. Daraufhin stellte Google die Bemühungen ein und riet den Nutzern, bei Empfangsproblemen den Standort zu wechseln.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Software-Update soll Sound-Bug im Galaxy Nexus beheben

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>