Klimaneutral drucken mit Kyocera

DruckerGreen-ITInnovationWorkspace

Kyocera bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, klimaneutral zu drucken. Zusammen mit der Deutshen Umwelthilfe und der Klimaschutzorganisation myclimate wurde das Programm »Print Green« entwickelt.

Im Rahmen von »Print Green« werden die Treibhausgase, die bei Herstellung und Betrieb eines Druckers entstehen durch Investitionen in Klimaschutz-Projekte ausgeglichen.

Auf der Internetseite des Projektes unter www.printgreen.kyoceramita.de können Interessierte sich über das Thema und über die für einzelne Geräte anfallenden Kompensationskosten informieren. Hier findet man ebenfalls Informationen über die drei von myclimate betreuten Klimaschutzprojekte in Äthiopien, Madagaskar und Indonesien.

Flagge zeigen in Sache Nachhaltigkeit

Hat ein Unternehmen sich entschieden, die CO2-Kompensation zu unterstützen, bekommt es für jedes Gerät nicht nur ein Zerfitikat, sondern auch einen Aufkleber, der am entsprechenden Gerät angebracht werden kann. Die Kosten, etwa für ein 26-Seiten Farblaser-Multifunktions-System belaufen sich gerade einmal auf 24 Euro, was bei einem Straßenpreis von rund 1000 Euro für das Gerät ein überschaubarer Betrag ist.