HP-Notebook mit Suse Enterprise Linux für 277,48 Euro

BetriebssystemMobileNotebookOpen SourceSoftwareWorkspaceZubehör

4 GByte RAM, Dualcore-AMD-CPU und ein mattes Display zeichnen den Linux-Klappcomputer aus. Vorinstalliert ist Suse Linux Enterprise 11 mit grafischer Nutzeroberfläche.

Vor allem für Unternehmen eignet sich der Linux-Client HP 635 LH414EA; das für Privatkunden eher geeignete Windows 7 ist für 79,99 Euro Aufpreis zu haben (nur am 24.11. gibt es laut Shop darauf einen Rabatt von 5 Euro).

Das 15,6-Zoll-Notebook zeigt mit einer ATI Radeon HD 6310 eine Grafikauflösung von 1366×768 Bildpunkten im 16:9-Format, verbindet sich drahtlos per WLAN 82.11 b/g/n, fasst 320 GByte auf seiner Festplatte (mit 5400 Umdrehungen/Minute eher im Mittelfeld angesiedelt) und rechnet mit dem Zweikern-Prozessor AMD E-350 in 4096 MByte DDR3-RAM.

Zudem kann es DVDs in verschiedenen Formaten mit einem integrierten Multibrenner bespielen – mit seinem Linux-Enterprise-System eignet sich das Gerät also auch als Backup-Workstation im Unternehmen.

Als Schnittstellen nennt der Vertrieb zudem HDMI, VGA, 3xUSB 2.0, einen Kartenleser (SD, MMC), Bluetooth und 10/100-MBit Ethernet-LAN. Ideal für Büro-Umgebungen geeignet sind das entspiegelte Display mit Backlight-LED und eine spritzwassergeschützte Tastatur.

Das 2,5 kg schwere Notebook kommt mit 12 Monaten Garantie und Bring-in-Service.


Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen