Ultrabook-Payment: Intel und MasterCard mit gemeinsamer NFC-Lösung

Elektronisches BezahlenMarketingSoftware

Die beiden Unternehmen schlossen soeben eine Kooperation, um auf der Ultrabook-Plattform ein Bezahlsystem auf Nahfunkbasis (NFC) zu realisieren.

Schon im März hatte MasterCard zusammen mit Citicorp und Google (Wallet-Technologie) ein Projekt gestartet, um NFC-Payment-Dienste für traditionelle Kreditkartenkunden zu realisieren. Mit Intel an seiner Seite will das Unternehmen vor allem mobilen Käufern eine entsprechende Plattform schaffen. Diese solle nicht nur auf Ultrabooks beschränkt bleiben, sondern zukünftig alle von Intel geschaffenen Plattformen bedienen. Die Kooperation sei auf einige Jahre ausgelegt.

Das Firmenduo will den NFC-Bezahlprozess komfortabel und zugleich sicher machen. Dabei kann man auf die PayPass-Technologie von MasterCard und auf die Identity-Protection- Technologie von Intel zurückgreifen.

Die Idee ist, eine PayPass-fähige Kreditkarte nur in die Nähe des Ultrabook-Readers halten zu müssen, um eine Bezahlung zu autorisieren. Das wäre gleichermaßen geeignet für kleine Händler mit Ultrabook wie auch für Online-Einkäufe am Mobilrechner. (Quelle: S.John – Fotolia.com)