IT-Dienstleister warnt vor unüberlegter Cloud-Storage

CloudData & StorageNetzwerkePolitikRechtServerSicherheitSicherheitsmanagementStorage

Archivierungsspezialist Artec IT Solutions rät zur Vorsicht bei der Nutzung von Cloud-Storage-Angeboten außerhalb der EU. »Gerade beim Hosting von Unternehmensdaten in den USA können sich unter anderem steuerrechtliche Probleme ergeben«, weiß der Dienstleister aus eigener Erfahrung.

Für deutsche Unternehmen ergeben sich bei Nutzung speziell US-amerikanischer Cloud Services teilweise erhebliche rechtliche Probleme. Friedhelm Peplowski von Artec nennt gegenüber ITespresso.de gleich mehrere Szenarien, die gefährlich werden könnten: »Nach deutschem Recht müssen Informationen im Wirtschaftsraum des Dateninhabers gespeichert werden – sonst kann es vorkommen, dass sie etwa von Finanzämtern oder örtlichen Gerichten nicht anerkannt werden«. Schwierig werde es aber auch für international agierende Unternehmen, die ihre Daten vermeintlich sicher in Deutschland speichern wollten. »Nach den FRCP-Regeln den USA kann die Herausgabe von Daten gefordert werden. Viele Unternehmen wollen ihre Geschäftsgeheimnisse jedoch nicht weitergeben. Da kann es schon mal vorkommen, das ein deutscher Administrator, wenn er in den USA Urlaub machen will, dort festgenommen wird, weil er den US-Gesetzen nicht folgte.«

Jerry J. Artishdad, Managing Director der Artec IT Solutions AG, empfiehlt Unternehmen, »sehr genau zu prüfen, mit welchem Anbieter sie sich in Sachen Cloud-Speicher einlassen«. Das Hosten von unternehmensrelevanten Daten in US-Rechenzentren stelle eine große Herausforderung dar, denn es sei nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich. Zahlreihe rechtliche Aspekte wie Anerkennung des EU-Rechts, Speicherung personenbezogener Daten, Weitergabe von Daten an US-Behörden etwa im Rahmen des Patriot Acts und viele weitere Dinge kämen ins Spiel.

Artec will sich nicht nur mit Beratung, sondern auch mit entsprechenden Appliances um die Sicherheit der Datenhaltung in Cloud-Infrastrukturen kümmern. Mit seinen eigenen Archivierungs- und Informationsmanagement-Appliances für »EMA« und »ediscovery« seien Informationen und Inhalte unabhängig vom Speicherort jederzeit zugänglich und per Volltextsuche recherchierbar – und zudem sicher verschlüsselt.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen