Java-Exploit schiebt sich auf Platz 1 der Bedrohungen in Deutschland

SicherheitSicherheitsmanagement
Virus, Malware, Sicherheit (Quelle: so47 - Fotolia.com)

Der Schädling, der bei Bitdefender unter »Java.Exploit.CVE-2010-0840.B« gehandelt wird und im vergangenen Monat noch bei Platz 10 der Bedrohungen stand, hat sich wieder auf Platz 1 der Infektionen in Deutschland geschoben.

Die Malware-Produzenten haben ihr Java-Exploit offenbar mehrfach überarbeitet und auch in weiteren Versionen ins Netz geschickt – auch drei weitere Varianten positionieren sich in den Top Ten, meldet BitDefender in der etwas verspäteten Auswertung seiner Oktober-Logfiles.

Neu hinzugekommen und gleich auf Platz 2 der Infektionsliste gelandet ist der Trojaner »Trojan.Iframe.SC«.Er leite Suchanfragen des Nutzers an willkürlich ausgesuchte Websites mit pornografischen Inhalten über eine »SQL Injection« weiter, meldet der Antivirenspezialist.

Die weiteren Plätze der Top Ten teilen sich Würmer, weitere Java-Exploits und verschiedene Adware-Schädlinge.

(Bildquelle: so47 – Fotolia.com)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen