Frisches Risikokapital für Big Data

Big DataData & StorageDeveloperIT-ProjekteMobileMobile AppsNetzwerkeSoftware
IBM Big Data Schema V3

Die Venture-Spezialisten Accel Partners aus London kündigten an, 100 Millionen Dollar in Aktivitäten investieren zu wollen, die zur Entwicklung von Applikationen für Big Data führen.

Um Big Data künftig besser für geschäftliche Zwecke nutzen zu können, benötigen Anwender spezielle Technologien und Lösungen (wir berichteten). Doch für Unternehmen ist es noch immer eine ziemliche Herausforderung, sich ihren unstrukturierten Datenbergen zu stellen und den Datenstrom aus unzähligen Datenquellen unterschiedlichster Art zu bändigen, bevor sich daraus auch nur eine nützliche und verwertbare Erkenntnis ergibt.

Daher haben sich die Risikokapitalgeber von Accel Partners überlegt, dem Trend zu Big Data etwas Rückenwind zu verschaffen und den Hoffnungsträgern und Aufsteigern bei diesem Trendthema zu helfen, schneller zu Lösungen zu kommen, ob nun Datenspeichermethoden der nächsten Generation, wegweisendes Datenmanagement oder revolutionäre Software-Apps und Datendienste ihr Entwicklungsziel sind. Auch Datenanalyse, vertikale oder mobile Apps in Sachen Big Data seien willkommen.

»Big Data ist die Zukunft der IT und wir glauben, es wird der Erfolgsmotor milliardenschwerer Softwareunternehmen«, betont Accel-Partner Ping Li. Er geht davon aus, dass dieser Trend die Rechenzentren der Welt nachhaltig veränder wird. IDC-Analyst Benjamin Woo stimmt ihm zu.