iPhone 4S regt Nutzer durch statische Aufladungen auf

MobileSmartphone
iPhone 4S

Zischgeräusche beim Telefonieren seien durch Statikprobleme verursacht,  lästern viele iPhone-4S-Nutzer. Apple reagiert noch nicht.

Unabhängig vom Mobilfunk-Anbieter seien viele iPhone-4S-Nutzer von Störgeräuschen beeinträchtigt, berichtet die britische Ausgabe des Inquirer, das Problem scheint also definitiv am Apple-Gerät zu liegen und nicht an den Carriern.

Das Störgeräusch sei bei den meisten Nutzern relativ schwach, doch es störe insbesondere bei langen Telefonaten, weiß der Inquirer von Leser-Anfragen zu berichten.

Einige Telekommunikations-Unternehmen hätten einen  Network-Reset, das Austauschen von SIM-Karten und andere Taktiken empfohlen – alle seien weitgehend erfolglos geblieben. Nutzer des Apple-Forums spekulieren, dass es sich um ein Hardware-Problem handle:

Inquirer-Autor Dean Wilson nennt diesen neuesten Fehler des Apple-Produktes »Staticgate«, angelehnt an das Problem des iphone 4, das in den Medien »Antennagate« genannt wurde. Das iPhone 4S hatte bereits mit einem Problem bei der Batterielaufzeit zu kämpfen, das Apple mit einem Software-Update lösen will.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen