Google verändert seine Suchalgorithmen

E-CommerceMarketing

Die Suchergebnisse sollen etwas zeitnäher werden als bisher. Es handle sich um eine der bisher größten Veränderungen an den Suchalgorithmen und betreffe rund 35 Prozent aller Suchen.

In einem Blogeintrag gab Google-Mitarbeiter Amit Singhal einige wichtige Änderungen an den Suchalgorithmen der Search Engine bekannt. Mit Beispielen, wie er neueste Sportergebnisse findet, zeigt er, was Google am Herzen liegt: Die neuesten Informationen zu finden ist bislang schwer, wenn nicht genau die Zeit angegeben wird – denn es gibt langfristig relevantere Ergebnisse, die weiter oben angezeigt werden.

Das Feld der schnellen Sofort-Informationen habe Google bislang eher Twitter und Facebook überlassen, kommentiert die New York Times die Veränderungen.

In Singhals Beitrag bei Google heißt es lediglich, dass unterschiedliche Arten der Suche auch einen unterschiedlichen Frischegrad der Ergebnisse erfordern. Die algorithmische Verbesserung soll die Art der Suchen besser unterscheiden: Sucht der Anwender nach einem langfristig oder kurzfristig interessanten Thema?

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen