ITespresso.de-Umfrage: Weniger als 60 Prozent der Unternehmen erlauben private Internet-Nutzung am Arbeitsplatz

Allgemein

Nur etwas mehr als die Hälfte der Befragten gab in einer aktuellen Umfrage von ITespresso.de an, dass sie am Arbeitsplatz den Internet-Zugang privat nutzen dürfen – die meisten auch nur mit Einschränkungen.

Die meisten Arbeitsplätze haben mittlerweile Zugang zum Internet, so dass Angestellte schnell mal privat surfen oder mailen können – wenn sie das denn dürfen. Denn immerhin bei einem Fünftel der Befragten in unserer Umfrage ist das nicht gestattet, bei weiteren 32 Prozent nur mit Einschränkungen. Die uneingeschränkte Nutzung des Internets am Arbeitsplatz für private Zwecke ist nur bei 25 Prozent erlaubt.

Interessant auch, dass es bei sechs Prozent keine Regelung gibt beziehungsweise 16 Prozent gar nicht wissen, ob eine Regelung existiert und wie diese aussieht.

Neue Umfrage: Smartphone-Betriebssysteme

Bei den Smartphone-Betriebssystemen hat sich zuletzt einiges getan: Google hat das neue Android 4.0 vorgestellt und Apples iOS 5 ist seit kurzem verfügbar. Zudem präsentierte Nokia seine ersten Smartphones mit Windows Phone – viel Bewegung auf dem Markt also, weshalb wir von Ihnen wissen wollen, auf welche Plattform Sie setzen würden.

((Update))
Die Umfrage ist abgeschlossen. Danke an alle, die mitgemacht haben. Hier geht es zur Auswertung.

(Quelle kleines Bild oben: Guy Erwood – Fotolia.com)