Ubuntu Linux soll auf Handys und Tablets angepasst werden

Mark Shuttleworth, Gründer des Linux-Unternehmens Canonical, wird kommende Woche auf seiner Keynote-Rede zur Ubuntu-Entwicklerkonferenz bekanntgeben, wie das einfach zu bedienende Linux-System künftig auf Smartpones und Tablets umgebaut werden soll.

von Manfred Kohlen 0

Stimmen die Gerüchte um das, was Mark Shuttleworth für sein Linux-System Ubuntu plant, könnte bald ein Mitbewerber für Googles Android entstehen – möglicherweise ohne die Copyright- und Patentprobleme, unter denen Suchriese Google leidet.

Abgesehen von der Stabilisierung und Verbesserung der PC-Plattform, die als Version 12.04 im April veröffentlicht werden soll, soll sich der Entwicklungsfokus zum Mobilsystem hin drehen, berichtet Arstechnica  und beruft sich dabei auf frühe ZDNet-Reports , in denen es heißt, Canonical diskutiere seine Pläne bereits mit Hardware-Herstellern.

Die Unity Shell, eine einfache Linux-Oberfläche für Ubuntu, soll bei der Entwicklung für kleinere Bildschirme eine Schlüsselrolle spielen. Ein vorläufiger Support für Tablets bestehe bereits, berichtet Arstechnica – bislang erst einmal für den Umgang mit Touchscreens beim Fenster-Management a la Windows. Das zugrundeliegende Qt-Interface eigne sich ideal für weitere Touhscreen-Nutzung auf Mobilgeräten.

Im Laufe des heutigen Montags startet das Ubuntu Developer Summit in Orlando in Florida. Dem Programm zufolge setzt Canonical mehr auf eine Koexistenz mit Andoid als auf einen Ersatz – möglichweise  könnte Ubuntu die Lücken füllen, die Google entstehen könnten, wenn der Prozess zwischen Google und Oracle 2012 den Android-Produzenten dazu zwingt, Teile seine Betriebssystems aufzugeben.

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Ubuntu Linux soll auf Handys und Tablets angepasst werden

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>