IBM erweitert System-x-Server-Serie

CloudIT-ManagementIT-ProjekteKomponentenNetzwerkeServerWorkspace

Die neuen Rack- und Tower-Server in IBMs x86-Server-Reihe sollen die Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen bedienen.

IBM will durch neue Server mit Intels Xeon-Prozessor E3-1200 seine Serie kompakter und geräuscharmer Server erweitern, um damit auch kleinere Unternehmen als Kunden zu gewinnen. Big Blue kündigt dazu zwei neue Server  an, einen davon als Rack- und einen als Tower-Rechner.

Der x3100 M4 ist das Tower-Modell., der x3250 M4 ein Rackserver, der nur eine Höheneinheit eines 19-Zoll-Racks einnimmt.Die Stromversorgung ist redundant, RAID-Sicherung lässt sich optional als Hardwarelösung einrichten, eine automatische Fehlerkorrektur ist ebenfalls vorgesehen.

Mehr Details und Auswahlmöglichkeiten zu seinen System-x-Servern – insbesondere die zwei Neuheiten – zeigt IBM hier. Der Hersteller veröffentlichte ein Datenblatt des X3100 M4 als PDF hier
und eines zum x3250 M4 hier.

Wie bei IBM üblich orientieren sich die Preise an den gewählten Ausbaustufen und mitgebuchten Services.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen